Mein Engelthaler Tante Emma Laden in „Mahlzeit, Deutschland“

Mein Engelthaler Tante Emma Laden in „Mahlzeit, Deutschland“

Mahlzeit_Deutschland01

Gestern kam mein Belegexemplar von „Mahlzeit, Deutschland“, dem zweiten Buchprojekt der Fotografenvereinigung FreeLens in Zusammenarbeit mit dem dpunkt Verlag. Schön ist es geworden und tatsächlich hat meine Geschichte über Emma Schunk in Engelthal Einzug gefunden. Zwei schöne Doppelseiten setzen dem Laden ein Denkmal.

Mahlzeit_Deutschland02

 

Das haben die Schunks-Damen auch verdient. Seit 1954 steht Emma Schunk schon im Laden, also im nächsten Jahr sind das 60 Jahre. Eine Leistung. Seit ein paar Jahren wird die Mutter von Tochter Lisbeth unterstützt. Auch keine Selbstverständlichkeit in unserer Zeit.Aber so bleibt die Nahversorgung auf dem Dorf gesichert. Hoffentlich noch lange. Hingehen, anschauen, einkaufen!

3869

Das Buch gibt es direkt beim Verlag zu bestellen und vielleicht auch bald bei Martin Lösch.

187 Fotografinnen und Fotografen der Fotografenvereinigung FreeLens e.V. haben sich umgeschaut in Küchen, Schlachthöfen, Läden, auf Äckern, an Imbissbuden, bei Empfängen, in Kindergärten, Gasthöfen, Kellern, Gärten, bei Festen, auf Weinbergen und und und. Auf über 440 Seiten wurde ein Sprektrum der Deutschen Essgewohnheiten abgebildet. Nach „Ein Tag Deutschland“ im Mai 2010 schon das zweite Buchprojekt von FreeLens um die Vielfalt des Deutschen Bildjournalismus zu zeigen.

Und hier noch einige Bilder aus meiner Serie:

1200_TDG20120330_E-Schunk010 1200_TDG20120330_E-Schunk0251200_TDG20120330_E-Schunk0561200_TDG20120330_E-Schunk0941200_TDG20120330_E-Schunk1041200_TDG20120330_E-Schunk1241200_TDG20120330_E-Schunk1421200_TDG20120330_E-Schunk1911200_TDG20120330_E-Schunk225