Gedenkakt des Bayerischen Landtags für die Opfer des Nationalsozialismus in Hersbruck

Gedenkakt des Bayerischen Landtags für die Opfer des Nationalsozialismus in Hersbruck

Am 25. Januar 2016 um 12 Uhr wurde der „Gedenkakt für die Opfer des Nationalsozialismus“ in Hersbruck veranstaltet. Der Bayerische Landtag begeht diesen Gedenktag in jedem Jahr anlässlich des internationalen Holocaust-Gedenktages am 27. Januar. In diesem Jahr wurde der Festakt in meiner Heimatstadt Hersbruck veranstaltet. Der Bayerische Rundfunk übertrug live. Ausgestaltet wurde die Veranstaltung durch Schulgruppen der Hersbrucker Schulen. Teilweise mit Gänsehauteffekt. Die Veranstaltung fand dieses Jahr in Hersbruck statt, da gleichzeitig der Gedenkort Hersbruck/Happurg für das Hersbrucker Außenlager des KZ Flossenbürg und die Doggerstollen in Happurg eingeweiht wurde. Während der Veranstaltung sprach auch ein ehemaliger Häftling, der inzwischen 97jährige Italiener Vittore Bocchetta.