Endlich mal wieder Architekturfotografie – Der neue Eingang Mitte der NürnbergMesse

Endlich mal wieder Architekturfotografie – Der neue Eingang Mitte der NürnbergMesse

1500_NM_Mitte20100830_Pano180

Zur Architekturfotografie komme ich leider nur noch selten, und wenn dann braucht man natürlich gutes Licht oder? Auch wenn ich erst frustriert war, weil statt Sonnenschein und blauem Himmel nur Regenwetter herrschte, war es letztlich doch ein Erfolg. Schliesslich war ich ja unter einem 12.500 Quadratmeter großem Luftkissen-Lamellen-Dach. Die NürnbergMesse hat heute erstmals den neuen Eingangsbereich Mitte in Betrieb genommen und das musste natürlich dokumentiert werden.

Faszinierend im CCN Mitte ist vor allem der neue Saal Brüssel (im Panorama rechts). Grüne Stoffbespannungen der Decke und der Seitenwände, sowie ein geräucherter Eichenboden lassen fast den Eindruck eines Wohnzimmers entstehen, naja vielleicht doch etwas groß, wer will schon 1000 Menschen im Wohnzimmer haben.

1500_NM_Mitte20100830_063

Ausserdem fehlen die gemütlichen Sofas um den Bildeindruck der Fernsehprojektion auf der 100 qm Leinwand geniessen zu können. Vorteilhaft wäre natürlich dass die Besucher trockenen Fußes von der U-Bahn bis ins Wohnzimmer kommen, wer kann das schon bieten.

1500_NM_Mitte20100830_224

Es hat übrigens wirklich geregnet, wer genau hinschaut, sieht den nassen Boden links vor der Frankenhalle.

1500_NM_Mitte20100830_122

Für fünf Minuten schien allerdings sogar de Sonne, um den Fotografen mit den harten Schwarz-Weiss-Kontrasten auch entsprechend zu fordern. Reizvoll ist das Wasserbecken vor dem erhöhten Saal Brüssel, dort wird sich mancher Besucher einen nassen Hosenboden holen, wenn er sich auf den schmalen Rand setzt. Ich konnte sogar den blauen Himmel dokumentieren. Glaubt mir keiner, der die fünf Minuten gestern verpasst hat.

1500_NM_Mitte20100830_140