Gitarrenfestival Hersbruck – Jam Session

Gitarrenfestival Hersbruck – Jam Session

Kaum war das klassische Konzert in der Stadtkirche vorbei, ging es bereits im City Kino Hersbruck mit der Jam-Session los. Eng getaktet, doch die Besucher sind ausser Teilnehmern, Organisatoren, Künstlern und natürlich dem Fotografen wohl auch nicht identisch. Für die Jam Session wurde in diesem Jahr Hanno Busch, der Gitarrist der Heavytones, mit seinem Trio gewonnen. Nach einem ganztägigen Workshop konnten hier Teilnehmer des Festivals Bühnenluft schnuppern. Der Applaus des Publikums war ihnen sicher! Aber auch Hanno Busch applaudierte. Sein Bassist Claus Fischer und Schlagzeuger Jonas Burgwinkel bildeten die Basis für die Session. Zu vorgerückter Stunde, Beginn war ja auch erst um 22.30 Uhr legte er dann selbst mit den Mitgliedern seines Trios los. Inzwischen waren auch noch weitere Künstler eingetroffen. Die beiden Klassiker Rafael Aguirre (2.v.l.) und Pavel Steidl (2.v.r.) ließen es sich nicht nehmen, nach ihrem Konzert noch beim Auftritt von Hanno Busch vorbeizuschauen.

Jam Session mit dem Hanno Busch Trio - v.l.n.r.: Hanno Busch, Rafael Aguirre, Pavel Steidl und Johannes Tonio Kreusch
Jam Session mit dem Hanno Busch Trio – v.l.n.r.: Hanno Busch, Rafael Aguirre, Pavel Steidl und Johannes Tonio Kreusch

 

Aber auch Andreas Dombert saß im Publikum sowie fast das ganze Miscelanea Guitar Quartet